Dos und Don'ts für deinen Urlaub zuhause

Dos und Don'ts für deinen Urlaub zuhause

Ein Urlaub zuhause kann etwas Wunderschönes sein - wenn man ihn gut vorbereitet. Wahrscheinlich fragst du dich, was es da zu planen gibt; schließlich musst du weder etwas buchen, noch dir überlegen, was du alles unternehmen und besichtigen möchtest. Und genau das ist der Denkfehler, mit dem du dir deinen Urlaub verderben kannst. Wir zeigen dir hier, wie dir das nicht passiert und wie du diese Zeit zu einer unvergesslich schönen und erholsamen Auszeit machst.

DO!

Entspannen
Urlaub zuhause beginnt in den ganz kleinen Dingen, die aber große Wirkung haben, Die Zauberformel heißt Entschleunigung. Jetzt ist die Zeit, alles, was du im Prinzip auch sonst außerhalb der Arbeit tust, langsamer und bewusster zu machen. Räkle dich im Bett, genieße die Wärme, steh auf und nimm dir Zeit für die Dusche, nehme das Wasser auf deiner Haut bewusst wahr, genieße den Geschmack deines Kaffees Schluck für Schluck. Geh raus und spüre die Sonne oder den Regen auf deiner Haut. Nimm dir Zeit beim Einkaufen, um alles genau anzuschauen, was dich interessiert. Koche ganz in Ruhe, ohne Eile. Räume die Küche auf und höre dabei Musik. Lass dir Zeit. Das ist das, was das neue Modewort Achtsamkeit bedeutet: Sei im Moment.

Verwöhnen
Gerade wenn du zuhause bleibst, solltest du das tun, was du auch im Urlaub machen würdest: Gönne dir etwas! Geh essen oder koche dir etwas Aufwändigeres mit kostspieligeren Zutaten. Genieße die Kaffeesorte, die dir sonst zu teuer ist. Kaufe dir ein tolles Buch oder höre deine Lieblingsmusik. Geh mal wieder ins Kino, auch wenn der Eintritt so teuer ist. Bestelle dir deinen Kuchen mit Sahne. Mach einen Mittagsschlaf. Besorge dir zur Erfrischung ein kleines Planschbecken oder eine Fußwanne für deinen Balkon. Lese stundenlang in einem Buch oder liege einfach mit geschlossenen Augen da und höre ein Hörbuch. - Du siehst, es muss nicht einmal etwas kosten, sich selbst zu verwöhnen.

Neues entdecken
Urlaub bedeutet für viele, aus dem Alltag auszubrechen. Das kannst du auch zuhause tun. Wichtig dafür ist, neue Wege zu entdecken. Oft haben wir in unserem beruflichen Alltag weder Zeit noch Energie, ausgiebig unsere nahe Umwelt zu erkunden und auch mal neue Fahrrad- und Spazierwege auszukundschaften. Ganz bestimmt gibt es auch bei dir Ausflugsziele, Restaurants oder schöne Cafés, die du noch gar nicht kennst. Etwas Neues zu entdecken, kann aber auch bedeuten, ein neues Rezept auszuprobieren, eine andere Sportart zu testen oder schon fast vergessene alte Freunde zu treffen und wieder neu kennenzulernen.

DON'T!

Hadern
Falls es nicht direkt deine Entscheidung war, zuhause zu bleiben und du eigentlich viel lieber in den Urlaub gefahren wärst, wird es dir vielleicht schwer fallen, dich damit abzufinden, dass es aus dem ein oder anderen Grund nicht geklappt hat. Schließe damit ab! Träumen und Sehnsüchte zu haben, kann etwas Schönes sein - an dieser Stelle zerstört es dir jedoch die gute Zeit, die du jetzt gerade in diesem Moment in deiner Heimat haben könntest. Mach das Beste draus, konzentriere dich auf unsere 'Dos'.

Termine
Wenn du sowieso zuhause bist, könntest du die Zeit doch nutzen, um einige längst fällige Termine abzuarbeiten? Natürlich spricht nichts dagegen, im Urlaub etwas zu erledigen, was man im Alltagsstress nicht schafft und jetzt gerne abhaken würde. Aber achte darauf, dass es nicht zu viel wird; sonst stellst du am Ende deines Urlaubs fest, dass du deine Zeit in Wartezimmern verbracht hast und deine Tage von Darmspiegelung und Zahnreinigung geprägt waren. Verzichte lieber auch auf die Einladung von Bekannten, bei denen du vielleicht aus gutem Grund schon länger nicht mehr warst und die dich jetzt mit Beschlag belegen möchten, weil du aus ihrer Sicht doch gerade so viel Zeit hast.

Renovierungsarbeiten
Die neue Küche wird während deines Urlaubs geliefert und du findest das furchtbar praktisch, weil du ja dann sowieso gerade zuhause bist? Das Schlafzimmer sollte schon lange mal komplett renoviert werden und jetzt ist ja dann Zeit dafür? Überlege dir gut, ob du in deinen wertvollen Urlaubstagen in einer Baustelle leben möchtest und dich zwischen Lärm, Dreck und Reinigungsarbeiten entspannen kannst.

Im Gegensatz zu diesen Großprojekten könnte jetzt jedoch tatsächlich der Zeitpunkt gekommen sein, um etwas Auszusortieren oder deinen Balkon oder dein Badezimmer neu zu gestalten. Anregungen dazu findest du in vielen unserer Blogbeiträge.

Wir wünschen dir, dass du etwas von unseren 'Dos' auch mit in deinen Alltag nehmen kannst, denn gerade auch dort wirst du von unseren Ideen sehr profitieren können. Ganz nach dem Motto: 'Schaffe dir ein Leben, in dem Urlaub keine dringend notwendige Flucht aus dem Alltag ist, sondern die Kirsche auf deinem hammerleckeren Kuchen.' (unbekannt)


Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen