Der Traum vom Trendbadezimmer in Schwarz und wie du ihn dir verwirklichen kannst

Der Traum vom Trendbadezimmer in Schwarz und wie du ihn dir verwirklichen kannst

Wir geben dir hier ein paar inspirierende Ideen mit auf den Weg, die dir die Umsetzung eines edlen, schwarzen Badezimmers erleichtern werden. Grundsätzlich gilt: Es muss nicht gleich ein komplett schwarzes Bad sein! Du wirst in diesem Artikel auch Anregungen dazu finden, wie du einzelne schwarze Elemente in dein Badezimmer integrieren kannst.

Tipp 1 Die richtige Balance
Ein komplett schwarzes Badezimmer wirkt selbst mit der richtigen Lichtgestaltung schnell erdrückend und dunkel. Arbeite daher mit Kontrasten, balanciere den schwarzen Look aus, indem du zum Beispiel weiße oder andere helle Farben für die Möbelstücke verwendest. Auch Regale, Spiegelrahmen und Sitzbänke aus Holz harmonieren ganz hervorragend mit schwarzen Wänden und Fliesen. Umgekehrt besteht natürlich auch die Möglichkeit, dein weißes bzw. hell gestaltetes Badezimmer mit schwarzen Sanitärobjekten oder/und Armaturen auszustatten.

Tipp 2 Die richtige Dosis
Je kleiner dein Bad, desto weniger schwarz solltest du es gestalten, da es sonst schnell eng und düster wirkt. Hast du dagegen ein geräumigeres Bad, lässt sich auch der Großteil in schwarz halten und muss nur mit wenigen hellen Akzenten aufgelockert werden.

Tipp 3 Das richtige Licht
Das natürliche Licht durch ein oder mehrere Fenster ist gerade bei schwarzen Bädern auf jeden Fall von Vorteil. Aber auch mehrere Lichtquellen, verteilt im Raum montiert, sorgen für eine angenehme Aufhellung. Reflektierende Oberflächen und Materialien unterstützen diesen Effekt.

Tipp 4 Die richtigen Materialien
Gerade bei schwarzen Sanitärobjekten und Fliesen zeigen sich Kalkrückstände und Wasserflecken besonders deutlich. Achte daher unbedingt auf pflegeleichte Materialien. Mattes schwarz ist oft leichter zu reinigen als glänzende Oberflächen. Inzwischen gibt es aber auch diese aus speziellen Materialien, an denen Schmutz und Kalk nicht haften bleiben.

Tipp 5 Die richtigen Pflanzen
Zunächst einmal sind Pflanzen in einem schwarzen Badezimmer grundsätzlich essenziell, wenn man die dunklere, härtere Farbgebung etwas aufweichen und harmonischer gestalten will. Wenn dein Bad mit Fenstern ausgestattet ist, spricht nichts gegen natürliche Pflanzen zu wählen, während du ohne natürliche Lichtquelle lieber auf künstliche Pflanzen zurückgreifen solltest.

Wir hoffen, du hast hier einige Inspirationen gefunden, die dich der Idee eines schwarzen Badezimmers ein Stück näher gebracht haben. Ein kleiner erster Schritt könnte auch darin bestehen,  deine Badutensilien  in dunkler Farbe zu gestalten. Ideen dazu findest du bei uns unter diesem Blogpost.


Hinterlasse ein Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen