DIY Badesalz

DIY Badesalz

Wer nimmt nicht gerne ein Bad, zum Entspannen oder wieder fit werden?

Hier ist ein tolles Rezept für dich, wie du dein eigenes Badesalz herstellen kannst. Wie dein Badesalz riechen soll, liegt ganz bei dir, egal ob zum Entspannen nach einem stressigen Tag oder um positiv und energiegeladen in den Tag zu starten. Jeder kann seinen eigenen einzigartigen Duft kreieren und es ist super einfach und mit nur wenigen Zutaten.
Die Badesalze eignen sich übrigens perfekt als kleines Geschenk ;)

Himmlische Düfte für die Badezusätze:

Lavendel:

Der Klassiker ist Lavendel. Die purpurfarbene Pflanze wirkt beruhigend und entspannend. Lavendel soll helfen, leichter einzuschlafen.

Orange/ Zitrone:

Heben die Stimmung und machen auch den schlimmsten Tag positiv.

Rosenduft:

Rosen duften romantisch und süß. Der Duft wirkt sehr ausgleichend.

Zutaten für dein Grundrezept:

  • eine Tasse Totes Meer Badesalz
  • 10 Tropfen ätherisches Öl (z. B. Lavendelöl, Orangenöl, Zitronenöl oder Rosengeranieöl)
  • Blütenblätter oder Orangen- / Zitronenschalen
  • 1x Vorratsglas 

Und so gehts: 

Schritt 1:

Stampfe das grobe Tote Meer Salz ein wenig in den Mörser und fülle es in dein Glas. Zu viele große Körner sind nicht so gut. Sie schmelzen sehr langsam im Wasser, was beim Sitzen in der Badewanne etwas unangenehm sein kann.

Schritt 2:

Mische das Salz sehr gut mit deinem gewählten ätherischen Öl.

Schritt 3:

Blütenblätter oder Obstschalen vorsichtig untermischen.

Fertig!

Zu beachten:

  • Niemals ätherische Öle in das Badewasser tropfen! Sie lösen sich im Wasser nicht und schwimmen an der Oberfläche! Mische die ätherischen Öle immer mit einem Emulgator, wie zum Beispiel Salz.
  • Bitte kein Pfefferminzöl zum Baden verwenden. Pfefferminzöl kann zu starkes zittern führen und den Kreislauf zusammenbrechen lassen

  • Verwende nur hautfreundliche ätherische Öle. Vermeide starke ätherische Öle wie Nelke, Zimt, Oregano oder Thymian

    Hinterlasse ein Kommentar

    Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen